Sunday, October 15, 2006

Dumbo Kunst und Cowboys

This is a German-only post. if you cant understand any of the word written below contact me and ask for English version via verbal communcation via skype :-)

Dumbo Arts under the Bridge Festival

Von Freitag bis Sonntag fand im Stadtteil Dumbo ein Kunstfestival unter und um die Manhattenbridge statt. Sprich, die unzähligen Galerien, die es in dieser Gegend gibt, hatten alle Open House und teilweise gab es auch Veranstaltungen auf der Strasse. Es war zwar arschkalt, und der gute alte New Yorker Wind treibt einem die Tränen in die Augen und fegt einen regelmäßig von den Füßen, aber trotzdem gabs das ganze Wochenende Sonnenschein und es roch überall nach Herbst.

Die Galerien waren alle recht interessant – es gab alles, von abstrakter Kunst über Installationen bis zur gegenständlichen Kunst, Photographie und Skulpturen. Interessantes war immer wieder dabei, da war ein Typ der aus verbranntem Toast Bilder machte, jede Menge Nakedeifotos und Gemälde, leuchtende Skulpturen in völliger Dunkelheit, Brad Pitt Fotos in Übergröße (yeah!) und die rosa Damen suchten nach einem verlorenen Quietschentchen.
Neben Kunst liess ich natürlich auch voll den Touri raus. Der berühmte Drehort von Hitchcocks „Vertigo“ wurde unumgehend mit meiner Wenigkeit abfotografiert!

ich hätts gekauft, hatte aber keine 10.000.- bei mir.

Toastbrot-Kunst!!!

Vertigo-Tourist!

Skyline rigt next zum Festival!


Ich bin ein fieser, dreckiger Cowboy!!! Achtung, nur für Geeks 

Am Freitag war ich zum ersten mal bei der Gotham Gaming Guilt, für dich ich mich angemeldet hab. Jeden zweiten Freitag finden die übelsten nerds sich in Räumlichkeiten zusammen um sich ihrer Realitätsflucht gemeinsam von 19 bis 23 uhr hinzugeben. An verschiedenen Tischen werden Rollenspiele gespielt, darunter „Star Trek: Mortal Coil“, „Paranoia X“, „The Hooded Ones“, „How to Make Friends (read: people that don’t want to kill you, yet) and Influence Non-People(read: Demons)” und MEIN Spiel: Deadland – Holy Rollers, ein Western-Horrorspiel. Wir sind fiese, stinkende Cowboys die im Namen Gottes elendiges Dämonenpack vernichten, und das mit Stil!Obwohl es das letzte Spiel war, das noch frei war, und ich demnach keine Wahl hatte, war es ziemlich genial – unser „Meister“ gab sich große Mühe den von ihm gespielten Nebencharaktern (hauptsächlich Vampire) durch schauspielerische Leistungen Leben einzuhauchen.
Ich begab mich mit meinem gewählten Charakter in neues Terrein: Normalerweise spiel ich die sozial begabten Schwächlinge. Diesmal bin ich ein riesiger, fieser, hässlicher, spuckender, Zigarrenrauchender, alkoholsüchtiger, fluchender, brutaler, mit fünf verschiedenen Waffen bestückter Cowboy der nur ab und zu mal beichtet um nicht in der Hölle zu landen. Meine Mitstreiter sind eine ständig aus der Bibel zitierenden Priesterin, die den Alkohol vor mir versteckt und ein völlig entstellter Typ mit Todeswunsch. Ich habe mal meiner Fantasie freien Lauf gelassen und meinen helden gezeichnet. Im ersten Abenteuer haben wir bösen Vampiren den Gar aus gemacht...immerhin warens diesmal keine Zombies!
Er heißt Cyrus und er spuckt sogar wenn eine Lady im Raum ist! mein zweites Ich für das Spiel...muharharhar...


Halloween naht

Und deswegen war dieses unglaublich riesige Kostümgeschäft auch hoffnungsvoll überfüllt. Hier gab es echt alles was man sich wünschen kann...aber teuer wars schon. Die richtig cooles Kostüme starten bei 200 Dollar. Vielleicht borg ich mir lieber was aus....

6 comments:

Aaron said...

Sehr fesch, alles miteinander! Dein Charakter kann was... kann ihn mir richtig vorstellen, wie er sturzbesoffen, mit Kautabak im Mund den Ladies nachstellt, um dann herauszufinden, dass er einer Vampirin aufgesessen ist, die er dann ohne mit der Wimper zu zucken erschießt... ;)

Anonymous said...

Ich freue mich immer wieder über deine pointierten, jedoch netten Kommentare menschlicher Eigenheiten und Schwächen. Dein gezeichneter Charakter schaut toll aus - das schreit schon wieder nach Verwertung ;). Und klar ist´s lustig, einmal einen fiesen Typ zu spielen, harhar ...
Hab dir ein Mail mit mütterlichen Ezzes für´s Immunsystem geschickt, in den Blog kommen nur lustige Antworten. Kisses for you, El Mugi

Queen Anarchy Mob said...

@aaron lustig dass du das mit "Vamirin aufgesessen" sagst, tatsächlich stellte er im Salon den Frauen nach nur um dann herauszufinden das diese ihre letzten Kunden schon längst ausgesaugt hatten, und brach ihnen ohne zu zögern das Genick...:-) hihi so böse. unter http://www.nerdnyc.com/forum/viewtopic.php?t=24903&start=10
ist unser spielforum und seit heute auch die restlichen charakter die ich gezeichnet hab :-)

Felix said...

wahaha!

Fühlst dich ja anscheinend wohl unter den |\|33|Rds ;) Des Bild mit der New-Yorker Skyline schaut echt spitze aus! Und aufs Rollenspielen freu ich mich auch schon wieder!

Anonymous said...

hallo anna maria
sind wieder retour!
hat uns gutgefallen in ischia!tolles wetter!-gute erholung!
melde dich wieder mal per telefon!°
..das bild mit den toasts gefällt mir gut...witzige idee!
papa

Der Andere Aaron said...

Sers Ansch, dachte ich melde mich auch mal.

Schön das du dich unter Geeks so wohl fühlst. Letzte Woche war ich noch fast ein bißchen neidisch das du soviel Rollenspiel bekommst (Obwohl: Ich bekomm mehr Sex, hat also alles Vor- und Nachteile... ^_^), aber am Montag hab ich endlich mal wieder Wushu geleitet! Völlig chaotisch, völlig sinnlos, aber sehr, sehr lustig. (Ich sag nur Roboterpiraten in einem postapokalyptischen Disneyland.)

Wenn du möchtest, ich hab hier ein [Actual Play] gepostet: http://forum.rpg.net/showthread.php?t=291773

Also, man sieht sich. Wenn dir dein Real Life Rollenspiel mal nicht ausreicht: Mein Angebot mit Nobilis (Oder was auch immer...) steht noch. :)

Aaron